Stressmanagement


Stressfaktoren erkennen und abbauen

Unser Körper reagiert mit einer Serie von biochemischen Veränderungen auf bedrohliche Situationen und auf Stress; er bereitet sich vor auf Angriff, Flucht oder Totstellen. In wenigen Situationen sind diese instinktiven Reaktionen des limbischen Systems auch heute noch nützlich. Oft ist jedoch Weglaufen, Zuschlagen oder sich Zurückziehen nicht sinnvoll – die Entspannung muss anders herbeigeführt werden.

Jeder Mensch hat seine eigene «Stresspalette», seine eigene Stresstoleranz oder Stressresilienz. Wenn Stressfaktoren über längere Zeit bestehen bleiben, kann das zu körperlichen und psychischen Problemen führen.

Wie entsteht Stress? Welche Auswirkungen kann er haben? Wie können wir unsere persönlichen Stressfaktoren frühzeitig erkennen und eliminieren oder abbauen? Welche Ressourcen zum Abbau von Stress und zur Prävention habe ich zur Verfügung? In diesem Workshop kann der konstruktive Umgang mit dem Phänomen Stress gelernt werden.

Zielgruppe: Führungskräfte aller Ebenen, Personalverantwortliche, Mitarbeitende im Aussendienst und alle anderen, die häufig von Stress geplagt sind und ihr Verhalten in Stresssituationen verändern und ihre Stressresistenz erhöhen wollen.
Inhalte:
  • Was ist Stress? Ist Stress immer negativ?
  • Warum und Wo habe ich Stress im beruflichen Alltag?
  • Persönliches Stressprofil erstellen, auswerten und interpretieren
  • Reaktionen auf körperlicher, physischer und kognitiver Ebene bei Stress und deren Einfluss auf das Verhalten
  • Methoden zur Entspannung entsprechend Stresstyp
  • Prävention von Burnout und Boreout
Dauer 1 Tag
Konditionen für firmeninterne Seminare auf Anfrage

Copyright © Isenring GmbH | by netsolution.ch